Warnke-Verfahren - Themenkurs: Tinnitus oder die Sehnsucht nach den verlorenen Tönen

Ohrgeräuschen achtsam und zielgerichtet begegnen

Mindestens 4 Millionen Menschen in Deutschland leiden – unterschiedlich intensiv – regelmäßig unter Tinnitus. Diese Ohrgeräusche werden zumeist in den Ohren wahrgenommen, stammen aber überwiegend aus einer Überfunktion des Gehirns.

Vor allem unter Stress und übergroßer Belastung tritt Tinnitus verstärkt auf – und geht häufig nicht mehr weg. Während viele Betroffene sich erfolgreich mit ihrem akustischen Begleiter arrangieren, ist er für andere eine kaum erträgliche, zusätzliche Belastung. Vor allem in Zeiten der Ruhe wie etwa beim Schlafengehen, Lesen oder Entspannen ist der Tinnitus eine überaus unwillkommene Störung und Belastung.

Dieser Kurs vermittelt Hintergründe zu den Ursachen von Ohrgeräuschen und Informationen zum aktuellen Forschungsstand. Mehrere Befundungsmöglichkeiten, die alternativ oder gemeinsam eingesetzt werden können, werden vorgestellt und erprobt. Darauf aufbauend werden mehrere Trainingsverfahren betrachtet und praktisch erlebt, die direkt oder indirekt Hilfestellungen bei der Behandlung und dem Umgang mit Ohrgeräuschen eröffnen. Zu den betrachteten und im Kurs angewandten Verfahren gehören:

  • Das Tinnicur®-Verfahren, mit dem zunächst das Tinnitusgeräusch des Betroffenen akustisch nachgebildet und so auch für Angehörige erlebbar gemacht wird. Aufbauend auf dieser Analyse kann der Klient eine besondere Form akustischer Neuro­stimulation für sich nutzen und so seinen Ohrgeräuschen begegnen.

  • Tinnitus-Behandlung mit Biofeedbackverfahren als alternative oder zusätzliche Behandlungsform nutzt vor allem muskuläre Entspannung und Atem­training. Zusätzlich kann auch ein gezieltes Neurofeedback-Training eingesetzt und erprobt werden.

  • Stressbehandlung als Schlüsselfaktor für eine überdauernde Ursachenbewältigung ist der dritte entscheidende Faktor in diesem Kursprogramm. Ein Trainingsprogramm, das der Klient bequem und fast jederzeit unterwegs oder daheim für sich nutzen kann, fördert seine Eigenwahrnehmung und Selbstregulation.

Daten und Fakten zur Veranstaltung

  • Referent: Ralph Warnke

  • Kursnummer: 17WV-C05

  • Termin: 07.10.2017

  • Zeitplan: 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr

  • Preis: 175 Euro
    (Am Folgetag (8. Oktober) findet der Themenkurs Alle nuscheln und der Lärm wird immer schlimmer statt. Wenn Sie beide Kurse buchen, zahlen Sie einen Kombipreis von 295 €)

  • Verpflegung: Mittagessen, Getränke und Pausensnacks inklusive

  • Geräte:AUDIO4LAB – Modul Tinnicur (Home und Professional)Biofeedback / Neurofeedback-Geräte

  • Zusatzinfos: 10 Fortbildungspunkte durch Leichter Lernen e.V. / eintägiger Kurs – 8 UE

  • Folgekurse: 

    • Warnke®-Verfahren: AUDIO4LAB – Multitalent

    • Sensomotorik Grundkurs

    • Biofeedback: Grundkurs

    • Biofeedback: HEG-Neurofeedback