Sensomotorik / Reflexologie: Themenkurs:
Flexi – das Bewegungsprogramm

Lernen durch Bewegung in der Praxis und im häuslichen Training

Viele Ihrer kleinen und großen Klienten weisen in zunehmendem Maße ­Auffälligkeiten und Trainingsbedarfe in den Bereichen Sensomotorik und Bewegung auf? Vielleicht suchen Sie bereits aktiv nach einfach umsetzbaren Möglichkeiten für ein regelmäßiges häusliches Trainings­angebot? Das ­Flexi-Programm nach Winfried Scholtz bietet Ihnen hierzu weit reichende und leicht anwendbare Trainingsvorschläge. Nach von Ihnen durchgeführter kurzer Unterweisung können Ihre Klienten die einzelnen Trainingsschritte ­erfolgreich zu Hause üben. So ergänzen Sie die Maßnahmen in Ihrer Praxis durch gezielte tägliche Übungen daheim und bieten „Hilfe zur Selbsthilfe“. In diesem Themenkurs werden Ihnen erprobte Übungsprogramme zur ­Förderung der motorischen Reifung bei Kindern und Erwachsenen vorgestellt. Im theoretischen Teil dieses Kurses geht es um Fragen der sensomotorischen Entwicklung und die Grundmodule des motorischen Lernens, wie etwa homolaterale und kreuzlaterale Bewegungen und Bewegungs­sequenzen. Im praktischen Teil erschließen Sie sich unter Anleitung typische Bewegungs­muster für die neuronale Bahnung und die praktische Umsetzung dieser Bewegungsaufgaben im Trainingsprogramm „Flexi“. In Zukunft können Sie – kompetent unterwiesen in diesem Themenkurs – ­Ihren Klienten das Arbeitsheft zum Flexi-Programm an die Hand geben und so ein erfolgreiches Bewegungstraining außerhalb Ihrer Praxis ermöglichen.

Daten und Fakten zur Veranstaltung

  • Referent: Winfried Scholtz

  • Kursnummer: 17SR-C01

  • Termin: 14.10.2017

  • Zeitplan: 10:30 Uhr bis 18:00 Uhr

  • Preis: 175 Euro
    Am nachfolgenden Tag (15. Oktober) findet der Themenkurs Einmal hin und einmal her statt. Wenn Sie beide Kurse buchen, zahlen Sie einen Kombipreis von 295 €.

  • Verpflegung: Mittagessen, Getränke und Pausensnacks inklusive

  • Zusatzinfos: 10 Fortbildungspunkte durch Leichter Lernen e.V. / eintägiger Kurs – 8 UE

  • Folgekurse:

    • Sensomotorik-Grundkurs

    • Sensomotorik-Aufbaukurs

    • Warnke®-Verfahren: Grundkurs

    • Warnke®-Verfahren: Patientenbefundung