Bildungsscheck, Bildungsprämie und andere Förderprogramme

Für die berufliche Qualifikation gibt es inzwischen zahlreiche Fördermöglichkeiten. Nachstehend finden Sie eine Übersicht weiterführender Informationen / Links, unter denen Sie sich aktuell über das Thema Bildungsscheck (nicht in allen Bundesländern verfügbar) und anderer Fördermöglichkeiten einlesen können.  

Wer eine Qualifizierung absolvieren will, für den stellt sich nicht zuletzt die Frage nach den Kosten. Wer fördert was, wie und wie hoch? Das ist in den Bundesländern sehr unterschiedlich. Zwölf von 16 Bundesländern gewähren Arbeitnehmern Bildungsurlaub und sechs vergeben direkte Bildungs- oder Qualifizierungsschecks für die berufliche Weiterbildung. Einige Länder haben alternativ oder zusätzlich Programme, mit denen Unternehmen gefördert werden, die in die Qualifizierung ihrer Beschäftigten investieren.

Die MediTECH akzeptiert für ihr Weiterbildungsprogramm im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Bildungsschecks und vergleichbare Bezuschussungsmöglichkeiten. Bitte beachten Sie, dass die meisten Förderprogramme u.a. zur Bedingung haben, dass der Zuschuss VOR Anmeldung und Bezahlung bewilligt oder zumindest beantragt sein muss!

Für Vollständigkeit und Aktualität kann aufgrund der Schnelllebigkeit von Förderprogrammen keine Gewähr übernommen werden.

Informationsseite der Bundesagentur für Arbeit

Bildungsscheck (nur manche Bundesländer)

Bildungscheck NRW, Weitere aktuelle Informationen auf dem Server der Bundesagentur für Arbeit.

Bildungsprämie (Bundesministerium für Bildung und Forschung)

Die Bildungsprämie fördert grundsätzlich Weiterbildungsmaßnahmen, die für die Ausübung der aktuellen oder zukünftigen beruflichen Tätigkeit relevant sind, die wichtige Kenntnisse und Fertigkeiten vermitteln und Kompetenzen erweitern. Ein zu versteuerndes Einkommen von maximal 20.000 Euro bei Alleinstehenden oder 40.000 Euro bei gemeinsam Veranlagten darf nicht überschritten werden.

Wer wird gefördert?

Angestellte, Selbstständige, mithelfende Familienangehörige, Mütter und Väter in Elternzeit sowie Berufsrückkehrer/innen

Höhe der Förderung: Der Prämiengutschein kann die Hälfte der Weiterbildungskosten bis maximal 500 Euro abdecken.

Informationen: Bei rund 600 Beratungsstellen bundesweit, zu erreichen über die Website zur Bildungsprämie oder über die kostenlose Hotline 0800 2623-000